Camping-Sat-Anlage Test-Überblick, Testsieger, Erfahrungen, Vergleich und Kaufberatung 2021/2022

Es geht mit dem Wohnmobil oder dem Wohnwagen in den Urlaub. Das heißt Natur, Wildnis und weniger Komfort als in den eigenen vier Wänden. Das Kochen ist spartanischer, Strom ist nur auf Stellplätzen in voller Stärke vorhanden und der Schlafplatz gleicht eher einem Feldbett als der heimischen Schlafstätte. Doch abends fehlt etwas, das den Campingurlaub komplettiert – das Fernsehen. Spätestens nach dem dritten Tag in Folge, an dem die Abendunterhaltung aus Kartenspielen besteht, ist die Luft raus und Langeweile setzt ein. Die Lösung, um auch mobil fernsehen zu können – Camping-Sat-Anlagen.

Camping-Sat-Anlage Test

Camping-Sat-Anlage Test, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung

Das Wichtigste im Überblick
  • Camping-Sat-Anlagen sind mobile Sat-Anlagen, die am Wohnmobil oder Wohnwagen befestigt sind oder in der Nähe des Gefährts das Fernseh- sowie Radiosignal empfangen
  • Camping-Sat-Anlagen produzieren ausschließlich bei klaren Wetterverhältnissen, und wenn keine anderen Störquellen vorhanden sind, ein klares Bild
  • Camping-Sat-Anlagen unterscheiden sich vorrangig in der Auswahl der Antenne, die nicht nur aus einer Satellitenschüssel bestehen kann

Die aktuellen top 5 Bestseller für Camping-Sat-Anlagen im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
PremiumX Camping Sat Anlage komplett inklusive Stativ Sat-Finder mit eingebautem Kompass Single LNB 10m Koaxial Kabel 2X F-Stecker kompakt im Koffer als ideales Camping Zubehör
  • -Leistungsstarke Camping Sat-Anlage von der Marke PremiumX -Mobil im handlichen Transportkoffer mit zahlreichem Zubehör
  • -Leistungsstarke Universal LNB von der Marke PremiumX -Digital | HDTV | Full HD | 3D TV | UltraHD | 4K | Sky -Wetterschutzgehäuse
  • -Sowohl für SAT als auch für KABEL, DVB-T, BK Anlagen -4-Fach geschirmt -Innenleiter 1,02mm
Bestseller Nr. 2
Xoro MCA 38 HD Set 38,5 cm Camping Satellitenantenne inkl. FullHD DVB-S2 Receiver, Single LNB mit integriertem Satfinder und 10m Antennenkabel im Hartschalenkoffer, grau
  • Xoro Camping Sat-Anlage im Hartschalenkoffer
  • Hochwertige Sat-Antenne aus Stahl (38,5 cm) in Anthrazit
  • Aufstellung des Spiegels mittels Standfuss, Saugfuss, Mast oder Wandmontage möglich
Bestseller Nr. 3
Maxview Sat-Anlage Omnisat VuQube Auto II
  • Für TV -und Radioempfang via Satellit
  • Empfängt vier Satelliten Astra1, Astra2, Astra3 und Hotbird
  • Ein Tastendruck genügt und die VuQube II startet die Suche des gewünschten Satelliten
Bestseller Nr. 4
Selfsat Snipe V3 Single weiß Vollautomatische Satelliten Antenne - Weiss Line
  • ✅ Wasserdichte Konstruktion mit Entwässerungssystem, der neue kraftvolle Motor, verstärkt mit einem 18: 1 Übersetzungsverhältnis, bei einem hohen Drehmoment und sorgt somit für weniger Lärmentwicklung
  • ✅ Mit Single LNB für 1 Teilnehmer (Receiver/TV), Für den mobilen Einsatz als auch für eine feste Dachmontage geeignet, Weltweit kleinste und leistungsstärkste automatische Satellitenantenne
  • ✅ 10 vorprogrammierte Satelliten ( Astra, Hotbird, u.s.w). sowie noch 2 weitere Satelliten können hinzugefügt werden, Empfangsleistung vergleichbar mit einem konventionellen 60cm Spiegel
Bestseller Nr. 5
SCHWAIGER -9604- Camping-Sat-Anlage digital komplett/Camping-Zubehör/Camping Satelitenschüssel/Sat Koffer/Single LNB/Sat Receiver HD/Satelliten-Kabel 10 m/Sat Antenne Stahl, 35 x 38 cm
  • Camping Sat Anlage bestehend aus einer Stahl Offset Antenne, einem Single LNB, einem 10 m Koaxialkabel und einem Full HD Sat Receiver zur Einrichtung einer 1-Teilnehmer Satellitenanlage
  • Besonderer Saugfuß ermöglicht die Montage auf ebenen und glatten Untergründen, wie z.B. auf dem Wohnmobil Dach oder an einem LKW Führerhaus
  • Sat Receiver mit einem elektronischen Programmführer / Senderliste vorprogrammiert (ASTRA 19,2°) / einngebauter Mediaplayer für Musik, Bilder und Filme / Mehrsprachiges Bildschirmmenü

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 um 18:09 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Camping-Sat-Anlage?

Eine Camping-Sat-Anlage oder auch mobile Sat-Anlage genannt, ist ein Set aus Satellitenschüssel, mit einem Durchmesser von bis zu 40 cm, und einem Receiver, der über ein Koaxialkabel mit der Satellitenschüssel verbunden ist. Der Receiver verfügt über mehrere Ausgänge, wie HDMI, ein Komponentenkabel oder Scart-Anschluss, um mit einem Fernseher oder anderen Ausgabegerät verbunden zu sein. Die Camping-Sat-Anlage gleicht vom Aufbau her einer herkömmlichen Sat-Anlage, mit dem Unterschied, dass sie weitaus kleiner und mobiler ist. Sie muss nicht zwingend am Wohnmobil oder Wohnwagen befestigt sein, sondern kann auch frei um das Gefährt herum stehen.

Selbstausrichtende Camping-Sat-Anlage Test/Erfahrung:

Welche Sender lassen sich empfangen?

Mit einer Camping-Sat-Anlage kannst Du alle Sender empfangen, die Du auch mit einer gewöhnlichen Sat-Anlage empfängst. In Europa ist der Satellit Astra beinahe überall empfangbar und überträgt alle öffentlich-rechtlichen Sender sowie einige private oder bezahlbare Sender. Der Empfang ist durch den kleineren Parabolspiegel jedoch schlechter, sodass Du eine Position für die Antenne finden musst, die frei von Störquellen ist. Andernfalls ruckelt das Bild oder Du musst mit Aussetzern rechnen.

Möchtest Du hingegen Sender aus anderen Ländern empfangen, kannst Du andere Satelliten für Dein TV-Programm wählen.

Für folgende Länder sind dies die entsprechenden Satelliten:

  • für Radio- und TV-Sender aus Großbritannien, Österreich, Tschechien und der Slowakei – Astra 2
  • für Radio- und TV-Sender aus Frankreich, Italien und Polen – Astra 3 und Eutelsat Hotbird
  • für Radio- und TV-Sender aus Portugal oder Spanien – Hispasat
  • für Radio- und TV-Sender aus der Türkei – Türksat

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Der Einsatz einer Camping-Sat-Anlage ist dann sinnvoll, wenn Du auf Reisen mit einem Wohnmobil oder Wohnwagen bist und nicht auf das Fernsehen verzichten kannst. Die Anlagen sind mobiler als herkömmliche Sat-Anlagen, wodurch Du die Ausrichtung zwar schneller und häufiger anpassen kannst, aber immer mit einem schlechteren Empfang rechnen musst.

Ferner bieten sich solche Anlagen auch für Gartenhäuser an, in denen Du Fernsehempfang benötigst. So kannst Du bei der Gartenparty das Fußballspiel in die Gartenhütte übertragen oder dort Musik hören, indem Du die Radiosender einschaltest.

Wie funktioniert eine Camping-Sat-Anlage?

Im Weltall umrunden mehrere Satelliten die Erdkugel. Das sind sowohl Satelliten für den Empfang von Koordinaten als auch für den Radio- oder Fernsehempfang. Der Satellit sendet dabei jederzeit Signale und strahlt diese auf die Erde. Wenn die Satellitenschüssel in Richtung des Satellitens ausgerichtet ist, agiert sie als Parabolspiegel, fängt die Signale auf und schickt sie gebündelt an den LNB. Der LNB, Low Noise Block genannt, übersetzt diese Signale in Daten und leitet sie über das Koaxialkabel an den Receiver weiter. Er wandelt zuletzt die Daten in Ton- als auch Bildsignale um und gibt sie via Scart-, Komponenten- oder HDMI-Kabel aus.

Camping Sat Anlage selbstausrichtend Bild

Welche Arten von Camping-Sat-Anlagen gibt es?

Camping-Sat-Anlagen untergliedern sich selbst nicht in weitere Arten, denn die einzige Alternative ist eine herkömmliche Sat-Anlage, die sich ausschließlich darin unterscheidet, dass sie über einen größeren Parabolspiegel verfügt und der Empfang entsprechend besser ist. Mobile Camping-Sat-Anlage unterscheiden sich dafür in der Art des Parabolspiegels, denn eine große Antenne auf einem Wohnwagendach zu installieren, ist nicht empfehlenswert.

Folgende Arten sind erhältlich:

Die Flachantenne

Die Flachantenne besteht nicht aus einer einzelnen Antenne, sondern aus mehreren kleinen Antennen, die in dem Modul integriert sind. Das Modul mit den Antennen befindet sich auf einer Dreheinheit, die sich um 360 Grad dreht, um so das Signal zu suchen. Empfängt sie ein Signal, verweilt sie in der Position und passt es marginal an, falls es zu Signalstörungen kommen sollte. Ihre Aufbauhöhe ist minimal, sie verbraucht wenig Platz und selbst von Wind zeigt sich die Antenne unbeeindruckt. Durch den Formfaktor kommt aber auch ein noch stärkerer Signalverlust zum Vorschein. Die zahlreichen kleinen Antennen empfangen das Satellitensignal noch schlechter, da die Modulfläche kleiner ist. Heißt, der Empfang deutscher Sender kann in südlicheren oder nördlicheren Teilen Europas begrenzt sein.

Die Domantenne

Die Dom- oder auch Kuppelantenne genannt, ist die robusteste Signalantenne und stammt ursprünglich aus der Seefahrt. In ihr befindet sich der Parabolspiegel, der von einer Kuppel, genauer gesagt einem Dom, ummantelt ist. Dadurch ist die Antenne vor Hagel und Unwetter geschützt, sodass sie dauerhaft auf dem Dach des Wohnmobils oder Wohnwagens installiert sein kann. Die Flachantenne hingegen kann durch Hagel oder andere Unwetter beschädigt werden. Mit dieser Sicherheit kommt jedoch ein noch schlechterer Empfang einher, denn während bei der Schifffahrt lediglich zu hohe Wellen das Signal stören könnten, stellen Hauswände, Bäume oder auch Brücken dauerhafte Signalstörer dar. Daher lohnt sich diese Art von Antenne nur, wenn Du in offenen als auch ebenen Landschaften unterwegs bist. Das ist unter anderem in Schottland oder Norddeutschland der Fall, denn auf den ebenen Deichflächen ist lediglich das Wetter ein Störfaktor.

Die vollautomatische mobile Parabolantenne

Die vollautomatische Parabolantenne ist das komfortabelste Modell in Betrieb, denn sie ist nicht an eine feste Installation auf dem Dach gebunden. Stattdessen verfügt sie über ein Dreibein, den Spiegel und eine Steuereinheit, die die Antenne zum Satelliten hin ausrichtet. Über das lange Koaxialkabel kannst Du den Receiver über die Außensteckdose des Wohnmobils oder Wohnwagens anschließen und die Anlage bei Bedarf abbauen, um sie im Wohnmobil oder Wohnwagen zu verstauen. So kannst Du den idealen Ort für besten Empfang wählen und bist nicht an das Dach Deines mobilen Gefährts gebunden. Behalte jedoch die Anlage im Blick, denn es besteht dauerhafte Diebstahlgefahr, da sie nicht am Wohnmobil installiert ist.

Die Parabolantenne

Die Parabolantenne ist der Klassiker für Camping-Sat-Anlagen. Sie ist fest auf dem Dach installiert, dreht sich dort in einem Radius von 360 Grad und verfügt über einen Spiegel mit einem Durchmesser von maximal 40 cm. Sie erlaubt sogar den Anschluss eines Twin-LNBs, um zwei Receiver gleichzeitig anzuschließen, sodass Kinder und Eltern jeweils separat voneinander fernsehen können. Problematisch ist lediglich die Windanfälligkeit, sodass manche Modelle aus Sicherheitsgründen vor der Fahrt demontiert werden müssen. Zudem verbrauchen sie viel Fläche auf dem Dach, die Du für ein Solarmodul oder ein Dachfenster nutzen könntest.

Wo liegen die Vor- und Nachteile einer Camping-Sat-Anlage?

Vorteile Nachteile

Die Vorteile

Der größte Vorteil der Camping-Sat-Anlage ist, dass sie das Fernsehen von überall ermöglicht. Während der Empfang für Smartphones abhängig von Sendemasten ist, kannst Du mit einer Camping-Sat-Anlage von überall aus Dein Fernsehprogramm einfangen, denn die zugehörigen Empfangsquellen kreisen in Form von Satelliten um die Erde.

Hinzu kommt, dass die Camping-Sat-Anlage simpel zu montieren ist. Du musst über keinerlei Fachwissen verfügen, denn die Anlagen sind mit wenigen Schrauben installiert oder lediglich aufgestellt und richten sich, je nach Modell, von selbst ein.

Letztlich sind Camping-Sat-Anlagen günstige Geräte. Für nicht einmal 100 Euro kannst Du für mehrere Jahrzehnte von überall fernsehen und hast keine Zusatzkosten.

Vorteile auf einen Blick:

  • fernsehen von überall auf der Welt
  • simple Montage und Einrichtung
  • günstig erhältlich

Die Nachteile

Der größte und einzige Nachteil von Camping-Sat-Anlagen ist, dass sie die Signale der Satelliten schlechter empfangen. Dies ist auf den geringeren Durchmesser der Antennen zurückzuführen, denn der Parabolspiegel einer herkömmlichen Sat-Anlage ist wesentlich größer und empfängt so mehr Signale, sodass das Bild flüssiger bleibt. Kommt es zu ungünstigen Wetterverhältnissen, stört ein Baum oder eine Hauswand das Signal, ist das Bild einer Camping-Sat-Anlage ruckelig und Du musst mit Aussetzern rechnen.

Nachteile auf einen Blick:

  • Bildqualität schwankt
  • bereits kleinste Störungen ausreichend, um Bildqualität zu mindern

Was sollte ich beim Kauf von einer Camping-Sat-Anlage beachten?

Damit die Camping-Sat-Anlage trotz ihrer schlechten Voraussetzungen das bestmögliche Bild produziert, ist vor dem Kauf auf folgende Faktoren zu achten:

Die Art der Antenne

Der erste und entscheidende Faktor vor dem Kauf ist die Art der Antenne, denn sie ist maßgeblich an der Signalstärke beteiligt. Bist Du vorrangig in Mitteleuropa unterwegs und möchtest eine solide Antenne, um die Du Dich nie kümmern musst, greif zur Domantenne. Sie ist vor Unwetter geschützt, aber ihr Empfang ist am schlechtesten.

Bist Du vorrangig in Gegenden mit sonnigem Wetter und die Gefahr des Unwetters ist gering, greife zur Flachantenne. Ihr Empfang ist besser als der einer Domantenne, aber sie ist empfindlicher gegenüber Wettereinflüssen.

Bist Du auch in Süd- oder Nordeuropa, greife zur Parabolantenne. Entweder installierst Du sie fest auf dem Dach, falls kein Solarmodul installiert ist oder Du greifst zur mobilen Version, die auch neben dem Wohnmobil oder Wohnwagen stehen kann. Achte allerdings darauf, dass keiner sie stiehlt.

Der Durchmesser der Antenne

Der Durchmesser von Antennen aus Camping-Sat-Anlagen beträgt maximal 40 cm. Solltest Du genügend Platz auf Deinem Dach haben, wähle den größtmöglichen Durchmesser, um die Signalstärke zu verbessern. Bei kleineren Durchmessern verringerst Du lediglich die ohnehin schon geringe Signalstärke.

Der LNB

Der Low Noise Block wandelt die Satellitensignale in Daten um und sendet sie an den Receiver. Er ist entweder als Single-LNB oder als Twin-LNB erhältlich. In der Single-Version versorgt er einen Receiver mit Daten, als Twin-Variante hingegen zwei. Solltest Du einen großen Wohnwagen oder ein prächtiges Wohnmobil haben, wähle den Twin-LNB, um zwei Fernseher separat voneinander betreiben zu können, andernfalls ist ein Single-LNB ausreichend.

Die Anschlüsse

Jede moderne Camping-Sat-Anlage benötigt einen Receiver, der den Anschluss eines Fernsehers über HDMI erlaubt. Andernfalls kannst Du keinen modernen Flachbildfernseher anschließen. Solltest Du jedoch im Wohnwagen noch einen Röhrenfernseher oder ein älteres Modell eines Flachbildfernsehers haben, achte darauf, dass ein Scart-Anschluss am Receiver integriert ist. Bestenfalls verfügt das Gerät über beide Anschlüsse, sodass Du jegliche Endgeräte anschließen oder auf einen neueren Fernseher upgraden kannst, ohne den Receiver wechseln zu müssen.

Das selbstständige Ausrichten der Antenne

Diese Funktion ist ausschließlich bei hochwertigen und neueren Modellen vorzufinden. Normalerweise musst Du mit einer weiteren Person selbstständig die Antenne dem Signal nach ausrichten, was Zeit und Nerven kostet. Modelle mit automatischer Ausrichtung hingegen richten sich nach der Einrichtung selbstständig aus, sodass Du nach wenigen Minuten bequem fernsehen kannst.

Wie viel kostet eine Camping-Sat-Anlage?

Preiswerte Camping-Sat-Anlagen sind bereits ab 50 Euro erhältlich. In dieser Preiskategorie sind allerdings ausschließlich Geräte, die eine manuelle Installation erfordern und besonders klein sind. Du kannst aber auch Modelle für bis zu 800 Euro kaufen, die besonders robust sind und sich selbstständig ausrichten. Für circa 200 Euro bekommst Du aber auch ein qualitatives Mittelklassemodell, das für Campingurlaube mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen völlig ausreichend ist.

Welche Camping-Sat-Anlagen-Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Sowohl die Computerbild als auch die Bild veröffentlichten Berichte zu Camping-Sat-Anlagen und stellten in diesen Kauffaktoren sowie Installationshinweise dar. Die Stiftung Warentest veröffentlichte bisher keinen Test zu Camping-Sat-Anlagen, obwohl sie im Jahre 2013 eine Camping-Sat-Anlage vom Discounter Aldi testete. Bei diesem Test stellte sich heraus, dass die Anlage keine digitalen Signale übertrug und bei schlechtem Wetter Empfangsprobleme zeigte. Während heutzutage auch Camping-Sat-Anlagen digitale Signale empfangen können, besteht das Empfangsproblem weiterhin, denn durch die Regeln der Physik sind der Anlage Grenzen gesetzt.

Wie kann man eine Camping-Sat-Anlage richtig ausrichten?

Das Ausrichten der Camping-Sat-Anlage ist ausschließlich bei älteren und günstigeren Modellen notwendig. Andernfalls richtet sich die Camping-Sat-Anlage selbstständig aus und Du musst lediglich das zugehörige Programm starten.

Handelt es sich um ein nicht selbstständiges Gerät, gehe wie folgt vor:

  1. Antenne über das Koaxialkabel mit dem Receiver verbinden
  2. den Receiver mit dem Fernseher verbinden und beide einschalten
  3. das Suchprogramm starten
  4. zur Antenne gehen und entweder eine zweite Person den Fernseher beobachten lassen oder den diesen so ausrichten, dass Du das Signal beobachten kannst
  5. für den Satelliten Astra 1 und deutsches Fernsehen, 19,2° wählen
  6. auf der Nordhalbkugel die Schüssel gen Süden ausrichten, auf der Südhalbkugel gen Norden
  7. den Elevationswinkel und Azimutwinkel entsprechend der lokalen Position ausrichten oder mithilfe des Signalsuchers vor Ort ermitteln
  8. sobald das bestmögliche Signal gefunden ist, die Programmsuche starten

Camping Sat Anlage mit Wohnwagen

Camping-Sat-Anlage Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Die Camping-Sat-Anlage kann durch physikalische Grenzen nie so gut sein wie eine herkömmliche Sat-Anlage, denn dafür ist ihr Durchmesser zu klein. Hast Du jedoch gute Wettervoraussetzungen, bist im ebenen Gelände unterwegs oder auch nicht unzufrieden, wenn der Empfang plötzlich weg sein sollte und Du doch Karten spielen musst, dann ist die Camping-Sat-Anlage einen Kauf wert. Achte lediglich beim Kauf darauf, dass sich die Anlage von selbst ausrichtet, das erspart Dir Zeit und so kann die Anlage Sender suchen, während Du Dich um die Einrichtung des Stellplatzes kümmerst.

 

4/5 - (1 vote)

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Outdoorfibel.de
Logo
Enable registration in settings - general
Compare items
  • Total (0)
Compare
0