Skip to main content

Winterjacken Test-Überblick, Vergleich, Tipps zum Waschen und Kaufberatung 2019/2020

extrem warme winterjacke test

Hier finden Sie die beste warme Winterjacke für Ihre Bedürfnisse!

Wenn die kalten Monate des Jahres beginnen, brauchen wir auch entsprechende Kleidung, die den Bedingungen des Winters gewachsen ist. Winterjacken sind dabei elementar und sollten daher in keinem Kleiderschrank fehlen. Welche Eigenschaften Winterjacken haben sollten, welche Arten unterschieden werden, was es beim Kauf zu beachten gibt und vieles Weitere erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Herren-Winterjacken im Jahr 2020 im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Redbridge Herren Kunst- Lederjacke Kunstleder Bikerjacke mit Sweat- Kapuze, L, Schwarz - Kunstleder
  • Red Bridge Zip Hoodie Biker Bestseller Jacke
  • Robust, angenehm weich in der Haptik, angenehmer Tragekomfort
  • Absteppungen auf den Schultern, dem Oberarm und am Ärmelabschluss
Bestseller Nr. 2
Geographical Norway Techno Softshelljacke Herren, Abnehmbare Kapuze XL Schwarz
  • Herren Softshelljacke mit Kapuze. Abnehmbare Kapuze mit verstellbarem Kordelzug und Mesh-Futter. Stehkragen mit Fleecefutter.
  • Wasserabweisendes Material. Mehrfach gespritzter Reißverschluss. PVC Abzeichen. Mit hoher Dichte.
  • Reinigung per Hand empfohlen. Winddicht und kältebeständig.
Bestseller Nr. 3
Yavero Winterjacke Herren Parka Gefüttert Baumwolle Mantel mit Pelzkragen Jacke Warm Outdoor Kapuzenjacke mit Fell Schwarz Large
  • Diese Winterjacke ist aus weichem Stoff gefertigt, Sie ist eine sehr warme Jacke, die auch bei harten Wetterbedingungen trocken und warm hält.
  • Wintermantel hat eine abnehmbare Fellkapuze mit Reißverschluss, bequeme Ärmel mit elastischer Manschette innen halten die Kälte draußen. Reißverschluss und Stehkragen um den Hals können Sie definitiv warm an Wind- und Kältetagen machen.
  • Zwei Vordertaschen mit seitlichem Eingriff, das heißt, es gibt vier Vordertaschen, Zwei Brusttasche sowie Zwei Innentasche. Winterjacke bietet Ihnen zusätzlichen Platz, um Ihre Alltagsgegenstände wie Handys, Kreditkarten und mehr sicher aufzubewahren.
Bestseller Nr. 4
Brandit M65 Giant Jacke Oliv XXL
  • Klassischer Nachbau der legendären US Feldjacke
  • pflegeleichtes und dennoch robustes Material
  • Ausknöpfbares Teddy-Innenfutter.
Bestseller Nr. 5
Napapijri Herren Rainforest Winter Jacke, Schwarz (Black 041), Large
  • Die ikonische Napapijri Rainforest Winterjacke wurde entwickelt, um Sie vor den Elementen zu schützen und gleichzeitig mühelosen Stil zu versprühen. Die Jacke ist mit ihrem Fleece-Futter und verklebten Nähten für erhöhte Wärme fachmännisch aus einer PFC-freien wasserdichten Außenhülle gefertigt und verfügt über innovative KomfortempSTRBLOFENTreg-Wärmedämmung. Ausgesta...
  • 100% Polyamid
  • PFC freie wasserabweisende Beschichtung

Letzte Aktualisierung am 3.07.2020 um 17:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Warme Winterjacke für Herren: Test und Kaufberatung

Winterjacken für Damen:

 

extrem warme damen winterjacke bild

Warme Winterjacken für Damen im Test und Vergleich

 

Bestseller Nr. 1
ESPRIT Damen 119EE1G014 Mantel, Schwarz (Black 001), Medium (Herstellergröße: M)
  • Wattierter Wintermantel mit breiter Steppung
  • Mit Kapuze und hoch verschließbarem Kragen
Bestseller Nr. 2
Berydale Damen Parka Jacke wasser- und winddicht, Gr. 38 (Herstellergröße: M), Schwarz
  • Atmungsaktiv, wasser- und winddicht
  • Gefütterte Kapuze
  • 2-Wege-Reißverschluss
Bestseller Nr. 3
Elara Damen Steppjacke Winter tailliert Chunkyrayan MP19901 Rosa 36 (S)
  • Warme Jacke für Herbst und Winter
  • Aus weichen, sehr angenehm zu tragenden Materialien
  • Ob auf dem Weg zur Arbeit oder beim Spaziergang, diese Jacke hält warm und sieht super stylisch aus
Bestseller Nr. 4
Jack Wolfskin Damen Troposphere Jacket W Wetterschutzjacke, black, M
  • Hohe Wärmeleistung – Dank ihrer sehr warmen, bauschkräftigen Wattierung aus Kunstfaser ist diese Jacke ein idealer Ersatz zu einer herkömmlichen Daunenjacke für Damen
  • Idealer Wetterschutz – Die Damenjacke ist aufgrund des leistungsstarken Außenmaterials sehr wind- und wasserdicht – perfekt bei Dauerregen, Schneegestöber oder Sturmböen
  • Komfortables Tragen – Für einen angenehmen Tragekomfort ist die weiche, ultraleichte und schnelltrocknende Outdoorjacke für Damen besonders atmungsaktiv und elastisch
Bestseller Nr. 5
ONLY Damen onlSEDONA Light Melange Coat CC OTW Mantel, Braun (Mocha Mousse Detail:Melange), 42 (Herstellergröße: XL)
  • Elegant und funktional zugleich? Das erfüllt dieser schicke Mantel von ONLY. Der schlichte Coatigan aus Baumwollstrick überzeugt mit seinem schlichten Design. Die Wienernähte verleihen dem Modell eine optimale Passform und der versteckte Reißverschluss wirkt sehr dezent. Besonders toll ist die für Mäntel unübliche Kapuze. So machst du auch bei Regen und Wind eine gute Figur.
  • Trage dazu einen gestreiften Rollkragen, Sneakers, Skinnyjeans und dicken Schal. So bist du perfekt gekleidet für den Alltag.

Letzte Aktualisierung am 3.07.2020 um 17:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Test und Kaufberatung für (extrem warme) Damen-Winterjacken:

Was ist eine Winterjacke?

Eine Winterjacke ist ein Kleidungsstück, dass aufgrund seiner Ausstattung und Beschaffenheit dazu geeignet ist, dem Träger bei kalten Temperaturen Wärme und Schutz zu geben. Winterjacken gibt es sowohl für Männer, für Frauen als auch für Kinder und in allen möglichen Variationen und mit verschiedenen Extras. Neben der Funktion des Kälteschutzes können Winterjacken so außerdem als modisches Accessoire dienen.

Welche Arten von Winterjacken gibt es? Wo liegen die Vor- und Nachteile der einzelnen Arten?

Es gibt viele verschiedene Arten von Winterjacken, die zwar grundlegend alle eine ähnliche Funktion erfüllen, aber trotzdem über eine unterschiedliche Form, Optik oder Ausstattung verfügen. Winterjacken werden einerseits nach ihrer grundlegenden Form und andererseits nach den verwendeten Materialien unterschieden. Hier haben wir für Sie die verschiedenen Arten von Winterjacken nach diesen beiden Unterscheidungsmethoden mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen zusammengefasst:

Unterscheidung nach Form:

Kapuzenanorak

Diese Form der Winterjacke ist in der Regel hüftlang und mit einer abnehmbaren oder integrierten Kapuze ausgestattet. Kurze Winterjacken haben den Vorteil, dass sie die Bewegung nicht einschränken und somit auch beispielsweise zum Fahrradfahren geeignet sind.

Vorteile

Nachteile

  • Kapuze wärmt den Kopf
  • Alltagstauglich
  • Wärmt nicht die Beine

Mantel oder Parka

Mäntel oder Parka sind längere Winterjacken, die bis zu den Knien oder sogar bis zu den Unterschenkeln reichen. Dadurch sind sie besonders wärmend und schützen neben dem Oberkörper auch die Beine vor der Kälte. Bei sehr langen Mänteln kann es vorkommen, dass die Bewegungsfreiheit etwas eingeschränkt wird.

Vorteile

Nachteile

  • Wärmt auch Beine
  • Mit oder ohne Kapuze
  • Schränkt Bewegungsfreiheit ein

Bestseller Nr. 2

Letzte Aktualisierung am 3.07.2020 um 17:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Pilotenjacke

Pilotenjacken haben extra breite Schultern und sind mit einer zusätzlichen Polsterung oder Fütterung ausgestattet. Sie sind in der Regel für Männer designt und verfügen nicht über eine Kapuze. Pilotenjacken können gut als Arbeitsjacke, aber auch als Freizeitkleidung verwendet werden.

Vorteile

Nachteile

  • Gute Polsterung
  • Gut als Berufskleidung
  • Viele Taschen
  • Keine Kapuze
  • In der Regel eher für Männer geeignet

Bestseller Nr. 1
Qualitex - Pilotenjacke 4 in 1, Schwarz , M
  • Material:
  • Baumwollmischgewebe, 60% Baumwolle / 40% Polyester Fluorcarbon beschichtet, ca.265 g/m²
  • Größe:
Bestseller Nr. 2
teXXor Piloten Oslo Arbeitsjacke mit abnehmbaren Ärmeln, XL, schwarz, 4176
  • 4-in-1 Jacke
  • Abnehmbare Ärmel und Kragen
  • Faserpelz-Innenweste mit Reißverschluss, herauszippbar

Letzte Aktualisierung am 3.07.2020 um 17:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Steppjacke

Steppjacken sind mit einer wärmenden Daunenfüllung ausgestattet, die in einzelnen Kassetten unterteilt ist. Diese Art Jacken zeichnet sich dadurch aus, dass sie besonders leicht ist und dadurch eine große Bewegungsfreiheit gewährleistet. Neben den hüftlangen Steppjacken gibt es auch längere Steppmäntel.

Vorteile

Nachteile

  • Sehr leicht
  • Gut transportierbar
  • Angenehmes Trage- und Wärmegefühl
  • Nicht besonders wasserfest

 

Unterscheidung nach Material

Daunenjacken (extrem warm)

Daunenjacken haben eine großartige Isolierung und sind dabei trotzdem sehr leicht und angenehm zu tragen. Sie bestehen meist aus einer Mischung aus Daunen und Federn. Leider reagieren diese Materialien negativ auf Nässe und Feuchtigkeit, wodurch es passieren kann, dass die Füllung in Berührung mit Wasser verklumpt.

Vorteile

Nachteile

  • Sehr wärmeisolierend
  • Guter Tragekomfort
  • Sehr wasserempfindlich
  • Nicht tierfreundlich

Tipp!
Eine ausführliche Kaufberatung und aktuelle Vergleiche für warme Daunenjacken finden Sie unter diesem Link.

Kunstfaserjacken

Kunstfaserjacken bestehen aus Polyester oder Nylon und wirken daher nässeabweisend. Gleichzeitig sind sie sehr leicht, flexibel und reißfest. Darüber hinaus sind synthetische Winterjacken in der Regel preisgünstiger als die nicht veganen Alternativen.

Vorteile

Nachteile

  • Pflegeleicht und knitterfest
  • Stabil und flexibel
  • Leicht
  • Sehr wasserfest
  • Umweltfreundlich
  • günstig
  • Leicht geringere Wärmeleistung im Vergleich zur Daunenjacke

Doppeljacken

Doppeljacken bestehen aus einer Innen- und einer Außenjacke und können einzeln oder kombiniert getragen werden. Die Innenjacke ist dabei aus wärmenden Materialien wie Fleece, Daune oder Softshell, während die Außenjacke aus einem robusteren Hardshellmaterial besteht und für die Abweisung von Kälte und Nässe zuständig ist.

Vorteile

Nachteile

  • Allrounder
  • Optimierte Funktionalität
  • Gute Isolierung und wetterbeständig
  • Jackenteile können meist auch voneinander getrennt werden -> Zwiebellook
  • Verhältnismäßig schwer

Skijacken

Hierbei handelt es sich um eine für den Wintersport spezialisierte Form der Winterjacke, die besonders wind- und wasserdicht ist. Außerdem sind Skijacken sehr robust und atmungsaktiv, haben aber aufgrund der mehreren Materialschichten ein recht hohes Gewicht. Die Außenschicht besteht meistens aus einem wasserabweisenden Kunststoff wie Gore-Tex oder Sympatex und die Innenschicht aus wärmenden Daunen oder Fleece.

Vorteile

Nachteile

  • Sehr wasser- und windabweisend
  • Robust, langlebig und atmungsaktiv
  • Für die Verwendung beim Wintersport geeignet
  • Hohes Gewicht

Was sollte ich beim Kauf von einer Winterjacke beachten?

Beim Kauf einer Winterjacke entsteht durch die große Auswahl manchmal ein gewisses Maß an Überforderung. Damit Sie wissen, worauf es ankommt, erfahren Sie hier von uns, was die wichtigsten Kaufkriterien von Winterjacken sind.

 

Passform

Winterjacken werden selbstverständlich in verschiedenen Größen angeboten. Sie sollten genau passen, also weder zu eng noch zu weit sein, damit die Funktionalität des Kleidungsstückes gewährleistet wird. Es ist daher wichtig, die Jacke vor dem Kauf anzuprobieren oder sie beim Onlinekauf gegebenenfalls gegen eine andere Größe umzutauschen.

 

Kälteschutz

Winterjacken sind für die kalte Jahreszeit gedacht und sollten daher natürlich entsprechend wärmeisolierend sein. Verantwortlich hierfür ist ein gutes Innenfutter. Besonders Baumwolle und Daune eignen sich dafür sehr, aber auch Fell-Imitate halten warm. Damit wenig Kälte unter die Jacke gelangen kann, sind jedoch auch weitere Faktoren entscheidend, so zum Beispiel die richtige Passform und schließbare Bündchen an den Ärmeln.

 

Wasserfestigkeit

Wie wasserfest eine Jacke ist, wird durch die Wassersäule bestimmt. Diese gibt den Wasserdruck an, dem das Material standhalten kann. Eine Wassersäule von 800 mm wird als wasserabweisend eingestuft und alle Jacken ab 1300 mm Wassersäule als besonders wasserdicht. Besonders gut eignet sich Polyester als Material für eine Winterjacke, da der Kunststoff extra wasserundurchlässig ist. Mithilfe eines Imprägniersprays kann zusätzlich gegen das Eindringen von Wasser vorgesorgt werden.

 

Atmungsaktivität

Die Atmungsaktivität der Jacke ist wichtig, da diese bestimmt, wie sehr man unter dem Material schwitzt. Findet wenig bis kein Luftaustausch statt, kommt es zu einem Hitzestau, der wiederum zur Auskühlung des Körpers führen kann. Sehr atmungsaktive Materialien leichte Kunstfasern wie Polyester oder Polypropylen. Hochwertige Jacken verfügen außerdem über eine Außenmembran, die eine optimierte Luftzirkulation ermöglicht.

 

Extras

Es gibt viele tolle Features, mit denen Winterjacken ausgestattet werden können, um die Funktionalität oder den Komfort des Kleidungsstückes zu unterstützen. Ein paar dieser Extras sind Folgende:

  • Ärmelbündchen: Mithilfe von Rippstrickärmelbündchen kann verhindert werden, dass es an den Ärmeln zu einem Luftzug kommt. Für eine benutzerfreundliche und kinderleichte Bedienung sind Ärmelbündchen mit Daumenschleifen optimal.
  • gefütterte Kapuze: Obwohl der Mensch am meisten Wärme über den Kopf abgibt, sind nicht alle Winterjacken mit Kapuzen ausgestattet. Ideal sind aber sogar gefütterte Kapuzen, damit die Wärme auch hinreichend gespeichert werden kann.
  • Tunnelzug: Besonders für Frauen eignen sich Jacken mit Tunnelzug, wodurch das Kleidungsstück besonders eng an der Taille anliegt.
  • viele Taschen: Damit bei langen Winterspaziergängen oder beim Wintersport auch alle nötigen Gegenstände wie Handys, Schlüssel oder Portemonnaie sicher verstaut werden können, sind Winterjacken toll, die über viele Innen- und Außentaschen verfügen.

Wie viel kostet eine Winterjacke?

Winterjacken gehören nicht zu den billigsten Kleidungsstücken, besonders wenn es um qualitativ hochwertige Teile gehen soll. Sie finden mit Sicherheit schon Jacken im Bereich von 30 Euro bis 50 Euro, bei diesen mangelt es aber oftmals an Funktionalität, Komfort und Langlebigkeit. Gute Winterjacken gehen preislich ab 50 Euro los und sind nach oben hin offen. Die Kosten sind auch abhängig von der Marke und den optischen Präferenzen. Außerdem sind manche Materialien teurer als andere. Seien Sie nicht zu sparsam und feilschen Sie nicht über eine Winterjacke, wenn Sie viele Jahre etwas von ihr haben wollen.

 

Wie sollte eine Winterjacke sitzen? Welche Jacke eignet sich für welche Figur?

Die Passform einer Winterjacke sollte weder zu eng noch zu weit sein. Zu enge Jacken sind unbequem und haben eine schlechte Luftzirkulation. Zu weite Jacken bieten allerdings Platz für Kälte und Wind. Aus diesem Grund eignen sich vor allem für Frauen, aber auch für Männer taillierte Winterjacken. Wenn Sie klein sind, sollten Sie vielleicht auf eine Jacke zurückgreifen, die über einen Gürtel verfügt und über den Knien endet. Auf diese Weise wirken Sie größer. Sind Sie etwas kurviger, sollten Sie sich für ein gerades Modell entscheiden, dass fließend fällt und Ihre Kurven so verschleiert.

Styling Tipps – Winterjacken für Männer:

 

Was sollte ich beim Tragen von einer Winterjacke beachten?

Wenn Ihre Jacke nicht mit einem hochabschließbaren Kragen ausgestattet ist, sollten Sie unbedingt einen Schal tragen, um das Eindringen von Kälte an Ihrem Hals zu verhindern. Außerdem sollten Sie die eventuell vorhandenen Ärmelbündchen abschließen oder andernfalls Handschuhe tragen, damit auch keine Kälte über Ihre Arme ins Innere der Jacke gelangen kann.

Extrem warme Winterjacken für Damen im Test:

 

Ab wann sollte ein Kleinkind eine Winterjacke anziehen? Was gibt es dabei zu beachten?

Gerade kleine Kinder müssen im Winter besonders vor den kalten Temperaturen geschützt werden. Ab wie viel Grad eine Winterjacke für Ihr Kind nötig ist, sollten Sie nach Ihrem persönlichen Gefühl entscheiden. Wichtige Faktoren sind darüber hinaus nicht nur die Gradzahl auf dem Thermometer, sondern auch die Intensität von Wind und Feuchtigkeit, vor der eine Winterjacke gut schützen kann. Grundsätzlich kann man sagen, dass Sie Ihrem Kleinkind eine dicke Jacke anziehen sollten, wenn auch Sie die Winterjacke aus Ihrem Schrank holen.


Damit sich Ihr Kind draußen wohlfühlen und frei bewegen kann, gibt es einige Eigenschaften, auf die Sie beim Kauf einer Winterjacke für ein Kleinkind achten sollten. Folgende Tipps haben wir für Sie:

 

  • Passform: Winterjacken dürfen nicht zu schwer oder zu eng sein, damit Ihr Kind einen gewissen Komfort genießen kann und sich nicht zu sehr in seiner Bewegung eingeschränkt fühlen muss. Zu weit darf die Jacke aber auch nicht sein, weil ansonsten die Kälte einen Weg hineinfindet. Das Mittelmaß ist perfekt.
  • Reißverschluss: Der Reißverschluss sollte auch von Kindern bedienbar sein, also leicht auf und zu gehen. Am besten ist es, wenn man den Reißverschluss auch mit angezogenen Handschuhen öffnen und schließen kann.
  • Ärmel: Die Ärmel sollten lang genug sein, dass ein Kind die Hände darin verstecken kann, um sie kurz aufzuwärmen. Zu kurze Ärmel können bieten einfach nicht genug Schutz.
  • Kapuze: Winterjacken für Kinder sollten stets mit einer Kapuze ausgestattet sein, da diese einen zusätzlichen Schutz vor Kälte und Nässe liefert. Außerdem sollte die Kapuze so beschaffen sein, dass sie auf keinen Fall das Sichtfeld einschränkt, damit Ihr Kind immer gut sehen kann, wo es hinläuft.
  • Kinnschutz: Der Kinnschutz ist für Kinderjacken ein hervorragendes Extra, da es verhindert, dass sich das Kind sein Kinn im Reißverschluss einklemmen kann.
  • Sichtbarkeit: Da es im Winter schnell dunkel wird, sollte die Jacke Ihres Kindes hell oder im Idealfall sogar mit Reflektoren ausgestattet sein. Auf diese Weise können Sie Ihr Kind immer gut sehen.

Aktuelle Bestseller für Baby-Winterjacken im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Columbia Sportswear Jungen Snuggly Bunny Bunting Daunenjacke, Pomegranate, No, 12/18
  • Wasser- und windabweisendes weiches Microfleece
  • Hoher Tragekomfort
  • perfekt für die kalte Jahreszeit
Bestseller Nr. 2
Playshoes Mädchen Steppjacke uni Jacke, Rosa (Pink 18), 98
  • Trendige Steppjacken für coole Kids: Die ultraleichte Outdoor-Jacke ist mit weichem, wattierten Material gefüttert. Die schicke Kinderkleidung eignet sich besonders gut für die Übergangszeiten.
  • Trendige Übergangsjacken: Die tollen Kontrastfarben an den Bündchen und Reißverschlüssen machen die Outdoor-Jacken zum lässigen Hingucker. Mit der Bekleidung von Playshoes sind die Kleinen immer gut gekleidet unterwegs.
  • Mit der leichten Kinder-Jacke macht das Spielen und Herumtollen besonders viel Spaß. Kleine Entdecker können alle wichtigen Dinge in den beiden Eingriff-Taschen mit Reißverschluss unterbringen.

Letzte Aktualisierung am 3.07.2020 um 18:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Extrem warme Winterjacken für Kinder

Bestseller Nr. 2
Regatta Kinder 'Junior Freezeway' Lightweight Insulated Jacket Steppjacken, Schwarz, M (9-10)
  • Leichtes 20D-Polyamid-Gewebe mit einer dauerhaft wasserabweisenden Beschichtung. Dieser Stoff ist leistungsstark ohne zu viel Gewicht. Gleichermaßen geeignet als Schulmantel oder für den Campingurlaub
  • Synthetische Warmloft-Isolierung - hochwertige synthetische Daunen-Touch-Isolierungstechnologie. Eine stark komprimierbare, weiche Wärme ohne aufzutragen. Wasserabweisend und schnell trocknend, um Geruch zu reduzieren.
  • 2 untere Taschen mit Reißverschluss sind wirklich praktisch, um Zeitpläne oder Mittagessen sicher aufzubewahren, während das bedruckte Namensschild dafür sorgt, dass sie mit der richtigen Jacke nach Hause kommen.
Bestseller Nr. 3
CMP Jungen Isolationsacke Jacke, River, 176
  • leicht, weich, klein und warm
  • synthetische Funktions Wattierung
  • Wasserabweisendes Obermaterial

Letzte Aktualisierung am 3.07.2020 um 18:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie wäscht man eine Winterjacke richtig?

Winterjacken sind in der Regel so designt, dass nicht so oft gewaschen werden müssen. Die Beschaffenheit der verwendeten Materialien erlaubt das Abwischen von oberflächlichem Schmutz mit einem Tuch und Wasser oder gegebenenfalls etwas Seife. Wenn Sie jedoch Ihre Winterjacke trotzdem in die Waschmaschine stecken wollen, dann geht das meisten bei einer Temperatur von bis zu 30 Grad. Genaueres sollte auf dem Waschzettel des jeweiligen Modells stehen.

Leider kann zu häufiges Waschen dazu führen, dass die Winterjacke so ihre Schutzschicht verliert und somit ihre Wasserfestigkeit. Um das zu vermeiden, sollten Sie also darauf achten, Ihre Winterjacke nur selten in der Waschmaschine zu waschen. Alternativ gibt es auch ein Imprägnierspray, mit dem Sie die Wasserfestigkeit Ihre Jacke nach einem Waschgang wieder herstellen können.

 

Die wichtigsten Punkte

  • Winterjacken sollten vor allem vor den Wetterbedingungen des Winters schützen und daher wasserfest, atmungsaktiv, wärmend, und winddicht sein.
  • Es gibt viele verschiedene Arten von Winterjacken, darunter Mäntel, Anoraks und Doppeljacken. Oft ist das Einsatzgebiet für die ideale Wahl der Winterjackenart entscheidend.
  • Tolle Features von Winterjacken sind zum Beispiel Ärmelbündchen, ein Tunnelzug und Stauraum durch viele Taschen im Inneren und Äußeren der Jacke.

Extrem warme Winterjacke Test-Übersicht und Vergleich 2020 : Fazit

Winterjacken sollten nicht nur wärmen und modisch sein, sondern auch ausreichend wasser- und windfest, damit wir uns im Winter um unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden weniger Sorgen machen müssen. Da es eine sehr große Auswahl an Winterjacken gibt, ist es manchmal gar nicht leicht, den Überblick zu bewahren. Wir hoffen, dieser Ratgeber hat Sie bei Ihrer Kaufentscheidung unterstützen können.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *